Heckengehölze

Hecken sind der beliebteste Sichtschutz im Garten.
Sie sind preiswert, langlebig und müssen nur ein bis zwei Mal pro Jahr in Form gebracht werden.
Die beste Heckenpflanze für die jeweiligen Boden- und Standortverhältnisse zu finden, ist nicht ganz einfach.
Hecken sollten im Herbst gepflanzt werden. Die Heckenpflanzen wurzeln dann bei günstiger Witterung noch bis zum Winteranfang ein und wachsen im nächsten Jahr schneller als wenn sie erst im Frühjahr gesetzt werden.

Stand 2018/2019

  • A
  • B
  • C
  • E
  • L
  • P
  • R
  • S
  • V

Amelanchier lamarckii

Wuchs:
großer Strauch, mehrstämmig, anfangs locker aufrecht, später trichterförmig wachsend, leicht überhängende Äste, 4-6m hoch und oft breiter

Blatt:
länglich-eiförmig, am Ende leicht zugespitzt, Austrieb kupferrot, danach mittelgrün, Herbstfärbung von gelb über orange zu rot, 4-8cm groß
Besonderheiten:
extrem frosthart, gut verpflanzbar, schönes Solitärelement, dicht verzweigtes
Wurzelsystem, flach

Standort:
insgesamt anspruchslos, mäßig trockene-feuchte und saure-leicht
alkalische Böden, sonnig-absonnig, stadtklimafest, windfest
Deutsch: Kupfer-Felsenbirne
  lieferbar als Größe:
wurzelnackt (Okt-Mrz): vStr

Berberis thunbergii

Wuchs:
dorniger, vieltriebiger und undurchdringlicher Normalstrauch, 1,5-2(3)m hoch und breit, anfänglich straff aufrecht-trichterförmig, mäßig wüchsig

Blatt:
früher Austrieb, April, eiförmig, hellgrün, ab Ende September prachtvolle orange- bis scharlachrote Herbstfärbung, im Schatten nur gelb
Besonderheiten:
frosthart, schnittfest, Feinwurzler, stark verzweigt, flach

Standort:
durchlässige, schwach saure-neutrale Böden, mäßig trocken-frisch, volle Sonne-lichter Schatten, windfest, stadtklimaverträglich
Deutsch: Hecken-Berberitze
  lieferbar als Größe:
wurzelnackt (Okt-Mrz): vStr

Berberis thunbergii Atropurpurea

Wuchs:
dicht verzweigter, aufrechter Strauch mit starker Bedornung

Blatt:
vom Austrieb bis zum Laubfall tief purpur- bis braunrot, eiförmig
Besonderheiten:
absolut frosthart, stachelig, robust, beliebter Nistplatz für Vögel, dichtes Feinwurzelwerk mit einigen kräftigen Hauptwurzeln

Standort:
völlig anspruchslos, liebt saure Böden, trockeneheitsverträglich, sonnig-halbschattig, windverträglich
Deutsch: Rote Heckenberberitze
  lieferbar als Größe:
wurzelnackt (Okt-Mrz): vStr

Carpinus betulus

Wuchs:
mittelgroß, dicht und buschig, erreicht eine Höhe von ca. 3-4m, problemlos auf 1m Höhe halten

Blatt:
sommergrün, frischgrün und eiförmig, 5-10cm lang, Herbstfärbung strahlend gelb
Besonderheiten:
frosthart, sehr schnittfest, Herzwurzler

Standort:
relativ anspruchslos, Staunässe vermeiden, auch trockener Boden möglich, sonnig-schattig, windresistent
Deutsch: Hainbuche/Fertighecke
  lieferbar als Größe:
wurzelnackt (Okt-Mrz): Hei oB, Hei mB

Cornus alba

Wuchs:
mittelhoher-hoher Strauch, 2-3m hoch, 3-5m breit, anfangs aufrechtwachsend, später breitwüchsig bis breitlagernd, Zweige bei Bodenkontakt bewurzelnd, dickichtartig, schnellwüchsig

Blatt:
gegenständig, elliptisch bis eiförmig, 4-8cm lang, lebhaft grün, unterseits bläulich, Herbstfärbung gelb-orangerot
Besonderheiten:
sehr frosthart, schnittverträglich, hohes Ausschlagsvermögen, oberflächennahes,
stark verzweigtes Feinwurzelwerk

Standort:
anspruchslos, toleriert auch trockene Pflanzplätze, bevorzugt aber feuchte Böden, kalkverträglich, schattig-sonnig, windfest, rauchhart, spätfrosttolerant
Deutsch: Weißer Hartriegel
  lieferbar als Größe:
wurzelnackt (Okt-Mrz): vStr

Cornus mas

Wuchs:
Großstrauch mit meist mehreren starken Grundtrieben, zunächst aufrecht, sparrig verzweigt, mit vielen Kurztrieben, langsamwüchsig

Blatt:
gegenständig, eiförmig-elliptisch, 4-10 cm lang, Rand oft wellig, glänzend grün, unterseits etwas heller, beiderseits behaart, Herbst färbung gelblich-rotorange
Besonderheiten:
winterhart, schnittverträglich, Fruchtfall, ausgezeichnetes Wildobst, sehr intensiver Herzwurzler, empfindlich gegen Bodenverdichtung

Standort:
banspruchlos, auf allen durchlässigen, nährstoffreichen, möglichst kalkhaltigen Böden, halbschattig-sonnig, windfest, stadtklimafest, spätfrosttolerant, verträgt Hitze
Deutsch: Kornelkirsche
  lieferbar als Größe:
wurzelnackt (Okt-Mrz): vStr

Cornus sanguinea

Wuchs:
mittelhoher-hoher Strauch, Grundtriebe zunächst aufrecht, reich verzweigt, im Alter breit ausladend, mit dünnen, überhängenden Zweigen, bis 4(bis 6)m, gelegentlich auch noch höher, im Alter meist genauso breit

Blatt:
gegenständig, breitelliptisch, 5-12cm lang, beiderseits zerstreut dünn behaart, dunkelgrün, Herbstfärbung leuchtend weinrot, aber auch gelborange
Besonderheiten:
sehr frosthart, durch hohe Ausschlagsfähigkeit und Wurzelausläufer bodenfestigend, dicht verzweigtes Herzwurzelsystem mit hohem Feinwurzelanteil im oberen Bodenbereich

Standort:
anspruchslos, Gehölz mit einer sehr großen Standortamplitude, gedeiht sowohl auf trockenen als auch auf feuchten Böden, kalkliebend, sonnig-halbschattig, hitzetolerant, gut schattenverträglich, windverträglich, stadtklimafest
Deutsch: Bluthartriegel
  lieferbar als Größe:
wurzelnackt (Okt-Mrz): vStr

Corylus avellana

Wuchs:
vielstämmiger, breit aufrecht wachsender Großstrauch, 4-6m hoch und breit, im Alter schirmförmig, anfänglich mäßig wüchsig, später stärker treibend

Blatt:
groß, herzförmig, anfangs samtig behaart, mittelgrün, Herbstfärbung ab Oktober kräftiggelb, auch gelborange
Besonderheiten:
frosthart, sehr schnittvertäglich, sehr gutes Ausschlagsvermögen, Flach- und weitstreichendes Horizontalwurzelsystem mit hohem Feinwurzelanteil

Standort:
sehr anpassungsfähig, schwach sauer-kalkhaltig, trocken-feuchte Böden, sonnig-halbschattig, wärmeliebend, stadtklimaverträglich

Deutsch: Gemeine Hasel
  lieferbar als Größe:
wurzelnackt (Okt-Mrz): vStr

Euonymus europaeus

Wuchs:
aufrecht wachsender Großstrauch, 1,5-6m hoch, 2-4m breit, langsam oder mittel- bis starkwachsend

Blatt:
eiförmig-elliptisch, früh im April, dunkelgrün, ab September bronzefarben, bald strahlendgelborange oder scharlachrot
Besonderheiten:
frosthart, giftig, intensiver Herzwurzler

Standort:
nährstoffreiche, schwere, mäßig trockene-nasse Böden, kalkliebend, neutral-alkalisch, wärmebedürftig, windfest, verträgt sommerliche Trockenheit, aber auch Überflutung, stadtklimafest

Deutsch: Maiblumen-Strauch/Gefüllter Sternchenstrauch
  lieferbar als Größe:
wurzelnackt (Okt-Mrz): vStr

Ligustrum vulgare

Wuchs:
locker aufrecht wachsender, hoher Strauch, Seitenäste breit ausladend, etwas unregelmäßig, in schattigen Lagen oft niederliegend und wurzelnd

Blatt:
gegenständig, eilänglich - lanzettlich, 4-6cm lang und 2cm breit, Spitze lang ausgezogen, oberseits dunkelgrün, matt glänzend, unterseits hell-bis gelblichgrün, etwas ledrig
Besonderheiten:
frosthart, robust, flach, dichtes Netz feiner Wurzeln, die den Boden so eng durchziehen, Ausläufer bildend

Standort:
sehr anpassungsfähig, sonnig-schattig, wärmeliebend, hitzeverträglich, stadtklimafest

Deutsch: Gemeiner Liguster
  lieferbar als Größe:
wurzelnackt (Okt-Mrz): vStr

Ligustrum vulgare Atrovirens

Wuchs:
aufrecht wachsender, hoher Strauch, dicht verzweigt mit kurzen, abstehenden Seitentrieben, ältere Pflanzen breit und locker, wächst in den ersten Jahren langsam

Blatt:
gegenständig, eilänglich-lanzettlich, 4-6cm lang und etwa 2cm breit, Spitze lang ausgezogen, dunkelgrün-schwarzgrün, im Winter oft violettbraun, metallisch glänzend
Besonderheiten:
frosthart, sehr schattenverträglich, flach, dichtes Netz feiner Wurzeln, die den
Boden so eng durchziehen, daß im Wurzelbereich kaum Unterwuchs aufkommen kann

Standort:
sehr anpassungsfähig, sonnig-schattig, wärmeliebend, hitzeverträglich, stadtklimafest

Deutsch: Schwarzgrüner Liguster   lieferbar als Größe:
wurzelnackt (Okt-Mrz): vStr

Prunus spinosa

Wuchs:
Normalstrauch-Großstrauch, Hauptäste kräftig, sparrig aufrecht, dicht buschig verzweigt, oft undurchdringliche, dornige Dickichte bildend, sehr langsam wachsend

Blatt:
wechselständig, verkehrt eiförmig - elliptisch, 3-4 (5) cm lang, matt dunkelgrün, Herbstfärbung nicht sehr auffallend, meist nur gelblich-gelegentlich rötlich
Besonderheiten:
frosthart, Vogel- und Windschutzpflanze, Herzwurzler, Ausläufer bildend

Standort:
anpassungsfähig, sommertrockene, schwach saure, feuchte Böden, bevorzugt nährstoffreiche, kalkhaltige Lehmböden, sonnig-absonnig

Deutsch: Schlehdorn   lieferbar als Größe:
wurzelnackt (Okt-Mrz): vStr

Rosa canina

Wuchs:
locker aufrechter, raschwüchsiger Strauch mit weit ausladenden und bogig überhängenden Zweigen, durch Wurzelausläufer sich stark ausbreitend

Blatt:
wechselständig, unpaarig gefiedert, 8-12cm lang, mit 5-7 Fiederblättern, Blattstiel und Spindel bewehrt, Nebenblätter mit dem Blattstiel verwachsen, dunkelgrün-bläulichgrün
Besonderheiten:
absolut frosthart, robust, Wurzeln kräftig, tiefgehend, wenig verzweigt, bildet
Ausläufer

Standort:
anspruchslos, liebt durchlässige, mäßig trockene-frische, tiefgründige, nährstoffreiche Böden, schwach sauer-alkalisch, gedeiht noch sehr gut auf armen, trockenen Standorten, sehr trocken- und hitzeresistent, windfest, stadtklimafest, sonnig-absonnig

Deutsch: gemeine Heckenrose/Hundsrose
  lieferbar als Größe:
wurzelnackt (Okt-Mrz): vStr

Rosa corymbifera

Wuchs:
aufrecht, breit, bis 150-250cm hoch, bogenförmig überhängenden Zweige

Blatt:
wechselständig, unpaarig gefiedert, mit 5-9 eng zusammenstehenden Fiederblättchen


Besonderheiten:
frosthart, Triebe sind wenig bestachelt, schnittverträglich

Standort:
anspruchslos, lehmige, nährstoffreiche Böden bevorzugt, sonnig-halbschattig

Deutsch: Ebenstrauß-Rose/Dornenlose Rose
  lieferbar als Größe:
wurzelnackt (Okt-Mrz): vStr

Rosa rugosa

Wuchs:
straff aufrecht, Ausläufer treibender Strauch mit wenig verzweigten, dicken, filzig behaarten, borstig-stacheligen Trieben, 1-2m hoch, durch Ausläufer auf geeigneten Standorten sehr schnell Dickichte bildend

Blatt:
wechselständig, unpaarig gefiedert, Blättchen zu 5-9, elliptisch, bis 5cm lang, derb, dunkelgrün, glänzend, runzelig, unterseits hellgrün, Herbstfärbung gelb


Besonderheiten:
sehr frosthart, Hauptwurzel tief, Seitenwurzeln weitstreichend, starkes Ausschlagsvermögen

Standort:
a
nspruchslos, auf allen durchlässigen, trockenen-frischen Böden, sauer-schwach alkalisch, sonnig, hitzefest, stadtklimafest, trockenheitsverträglich, Salzresistenz

Deutsch: Apfelrose/Kartoffelrose   lieferbar als Größe:
wurzelnackt (Okt-Mrz): vStr

Rosa rugosa alba

Wuchs:
straff aufrecht, Ausläufer treibender Strauch mit wenig verzweigten, dicken, filzig behaarten, borstig-stacheligen Trieben, 1-2m hoch, durch Ausläufer Dickichte bildend

Blatt:
wechselständig, unpaarig gefiedert, dunkelgrün, glänzend, Herbstfärbung gelb


Besonderheiten:
sehr frosthart, Hauptwurzel tief, Seitenwurzeln weitstreichend, starkes Ausschlagsvermögen

Standort:
anspruchslos, auf allen durchlässigen, trockenen-frischen Böden, sauer-schwach alkalisch, sonnig, hitzefest, stadtklimafest, trockenheitsverträglich, Salzresistenz

Deutsch: Weiße Kartoffelrose   lieferbar als Größe:
wurzelnackt (Okt-Mrz): vStr

Salix caprea

Wuchs:
Großstrauch, 3-8m hoch, 3-5m breit, kurz- und schiefstämmig, rundkronig, Äste aufrecht, Zweige ausgebreitet bis ansteigend, schnellwüchsig

Blatt:
rund bis breit-elliptisch, mattgrün, unterseits graufilzig, mit deutlichen Nebenblättern, ohne Herbstfärbung oder gelb-orangebraun, November


Besonderheiten:
frosthart, aber etwas empfindlich gegen Spät- und Frühfröste, robust, Tiefwurzler, Ausläufer bildend, flach ausgebreitet, dicht verzweigt

Standort:
mäßig trocken-nass, anspruchslos, auf allen etwas schwereren Substraten, auf leichten Böden früh entlaubend, meidet zu hohen Kalkgehalt, etwas salzverträglich, sonnig-lichter Schatten, verträgt Trockenheit und Überschwemmungen, stadtklimafest

Deutsch: Salweide/Palmweide   lieferbar als Größe:
wurzelnackt (Okt-Mrz): vStr

Sambucus nigra

Wuchs:
roßer Strauch, breitbuschig und locker aufrecht, meist mehrstämmig, später überhängende Zweige, 3-6m hoch und ähnlich breit

Blatt:
eiförmig, am Ende zugespitzt, gezähnter Rand, sattgrün, 10-15cm lang


Besonderheiten:
gut frosthart, hohes Ausschlagsvermögen, Flachwurzler, stark verzweigtt

Standort:
anspruchslos, bevorzugt feuchtere und gut durchlässige Böden, sonnig-halbschattig, windfest, stadtklimafest, salztolerant

Deutsch: Schwarzer Holunder   lieferbar als Größe:
wurzelnackt (Okt-Mrz): vStr

Syringa vulgaris

Wuchs:
Großstrauch, ausläufertreibend, aufrecht, dicht verzweigt und etwas steiftriebig, erreicht eine Höhe bis zu 7m, 3-5m breit

Blatt:
breit eiförmig, frischgrün, bis 12cm lang


Besonderheiten:
frosthart, schnittverträglich, hohes Ausschlagsvermögen, Wurzelwerk ist sehr dicht
verzweigt

Standort:
anspruchslos, schwere und durchlässige Böden bevorzugt, kalkliebend, benötigt ausreichend Feuchtigkeit, jedoch ist Staunässe zu vermeiden, sonnig, wärmeliebend, hitzeverträglich, stadtklimafest, windresistent und rauchhart

Deutsch: Gewöhnliche Flieder   lieferbar als Größe:
wurzelnackt (Okt-Mrz): vStr

Viburnum opulus

Wuchs:
breit ausladender, unregelmäßig locker aufgebauter Großstrauch, im Alter Außenzweige etwas überhängend, Stockausschläge bildend, rasch wachsend

Blatt:
gegenständig, vom Grundriß her ahornähnlich, 3- bis 5lappig, unterseits behaart


Besonderheiten:
frosthart, hohes Regenerationsvermögen, Flachwurzler, Wurzelausläufer

Standort:
bevorzugt frische-nasse, nährstoffreiche Böden, schwach sauer-stark alkalisch, kalkliebend, halbschattig-sonnig, windfest, rauchhart

Deutsch: Gemeiner Schneeball   lieferbar als Größe:
wurzelnackt (Okt-Mrz): vStr
Legende

[vHei] ... verpflanzter Heister
[vStr] ... verpflanzter Strauch
[lStr] ... leichter Strauch

Abgabe nur als Bundware (5 Stück)
Weitere Heckengehölze in Arten und Größen sind auf Anfrage möglich.