Sie sind hier: Startseite » Obstgehölze » Obst » Birnen

Birnen

Fast alle Birnen benötigen zur optimalen Fruchtqualität einen warmen geschützen Standort.
Entscheidend für den Wuchs der Birne ist die Unterlage.
Birnen gedeihen am besten in tiefgründiger, humusreicher Erde. Staunässe vermeiden.

Stand 2017

  • A
  • B
  • C
  • F
  • G
  • H
  • K
  • M
  • N
  • P
  • R
  • S
  • V
  • W

Alexander Lucas

Frucht:
mittelgroß, von grasgrüner Grundfarbe, dann grünlichgelb, zur Reifezeit leuchtend gelb

Geschmack:
sehr saftreich und süß, fast ganz schmelzend, kaum steinig, je nach Witterung und
Standort unterschiedlich leicht gewürzt
Besonderheiten:
Holz mäßig und Blüte gering frosthart

Standort:
in geschützten Lagen auf nicht zu schweren Böden bis in mittlere Höhenlagen
Deutsch: Birne Genußreife: Oktober-Dezember
Erntezeit: Ende September


lieferbar als Größe: Co
Bu, N, ha, H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Benita-Nashi

Frucht:
fest, rund-plattrund, hellgelb-goldgelb mit einer feinen Berostung

Geschmack:
sehr fest, aromatisch und ausgesprochen saftig
Besonderheiten:
stark wachsen, aber gesund, blüht in Büscheln und muss folgedessen ausgedünnt werden

Standort:
gute, humose, schwere, lehmige, trockene, sandige Böden
Deutsch: Birne-Nashi Genußreife: September-Oktober
Erntezeit: Ende August
lieferbar als Größe:
N, ha, H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Bosc‘s Flaschenbirne

Frucht:
mittelgroß-groß, zuerst grün-hellgrün, später hellgelb in der der Grundfarbe

Geschmack:
sehr saftreich, schmelzend süß, fein gewürzt, edel
Besonderheiten:
Holz gering gegen Frost, Blüte genügend frosthart

Standort:
bevorzugt wärmere Lagen, gedeiht aber auch auf mäßig trockene Böden, bis in mittleren Höhenlagen
Deutsch: Birne Genußreife: Ende Oktober-November
Erntezeit: Ende September


lieferbar als Größe: Co
Bu, N, ha, H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Bunte Julibirne

Frucht:
mittelgroß, Grundfarbe bei der Reife von gelbgrün in lebhaft gelb übergehend; Deckfarbe sonnseits zuerst unterschiedlich intensiv braunrot, dann rot-orangerot

Geschmack:
halbschmelzend, süß-säuerlich, zimtartiges Aroma, saftig
Besonderheiten:
Blüten und Holz maßig-genügend frosthart

Standort:
breit anbaufähig bis in mittlere Höhenlagen, nährstoffreiche, wärmere, genügend feuchte Böden
Deutsch: Birne Genußreife: Juli-August
Erntezeit: Juli-August


lieferbar als Größe: Co
Bu, N, ha, H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Clapps Liebling

Frucht:
mittelgroß-sehr groß, Grundfarbe grünlichgelb-gelblichgrün, bei Genußreife teils
hellgelb-grünlich; Deckfarbe sonnseits bräunlichrot-orangerot, lichtrot, verwaschen gestreift bis gefleckt

Geschmack:
halbschmelzend, saftreich, leicht aromatisch, etwas säuerlich
Besonderheiten:
Holz gering-mäßig frosthart, Blüten frosthart

Standort:
breit anbaufähig bis in mittlere Höhenlagen, für wärmere, mittlere, nährstoffreiche, leichtere, genügend feuchte Böden
Deutsch: Birne Genußreife: Ende August-Anfang
Erntezeit: Mitte-Ende August


lieferbar als Größe: Co
N, ha, H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Conferencebirne

Frucht:
mittelgroß, schlank, mit langem Hals, Grundfarbe grün, zur Reifezeit grünlichgelb mit braunen Rostpunkten, Rostfiguren sowie flächige Berostung; Deckfarbe fehlt

Geschmack:
sehr saftig, weich, feinschmelzend, süß, mit leicht würziger Säure
Besonderheiten:
Blüten und Holz frosthart

Standort:
in geschützten Lagen auf guten Böden bis in mittlere Höhenlagen
Deutsch: Birne Genußreife: September-Oktober
Erntezeit: Mitte-Ende September


lieferbar als Größe: Co
Bu, N, ha, H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Frühe von Trevoux

Frucht:
mittelgroß-groß, Grundfarbe grünlichgelb-hellgelb, sonnenseits rötlich, Stiel weist braune Rostspuren auf

Geschmack:
sehr saftig, schmelzend, süßsäuerlich, wohlschmeckend
Besonderheiten:
nur wenig krankheitsanfällig

Standort:
nährstoffreiche Böden, warm, für rauhere Höhenlagen
Deutsch: Birne Genußreife: August-September
Erntezeit: August


lieferbar als Größe:
N, ha, H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Gellerts Butterbirne

Frucht:
groß-sehr groß, Grundfarbe im Zuge der Reife von grünlich in ockergelb übergehend, sonnseits braunrote Flecken

Geschmack:
sehr saftig und süß mit feiner würziger Säure
Besonderheiten:
Holz und Blüten wenig frostempfindlich

Standort:
warme, windgeschützte Höhenlagen bis 500m, keine schweren Böden
Deutsch: Birne Genußreife: September-Ende Oktober
Erntezeit: September


lieferbar als Größe: Co
Bu, N, ha, H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Gräfin von Paris

Frucht:
mittelgroß-groß, Grundfarbe zuerst hellgrün, später düster gelblichgrün-grünlichgelb werdend; Deckfarbe ist sehr selten anzutreffen-Sonnenseite bräunlich angehaucht

Geschmack:
halbschmelzend-schmelzend, saftig, vorherrschend süß, schwach-kaum säuerlich, fein gewürzt
Besonderheiten:
Blüten etwas frostempfindlich

Standort:
sehr gute, tiefgründige, durchlässige, gleichmäßig genügend feuchte Böden mit guter Nachlieferungskraft oder intensiver Düngung
Deutsch: Birne Genußreife: November-Januar
Erntezeit: Mitte September-November


lieferbar als Größe: Co
N, ha, H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Gute Luise von Avranches

Frucht:
mittelgroß-groß, Grundfarbe grünlich-gelb, Deckfarbe sonnenseits verwaschen hellbräunlichrot, orange-lichtrot mit zahlreichen, auffälligen, intensiven roten Tupfen

Geschmack:
vollschmelzend, saftig und süß, würzig, aromatisch
Besonderheiten:
frostempfindlich, Früchte ziemlich windfest

Standort:
warme geschützte Lagen, tiefgründige feuchte Böden, bis in mittlere Höhenlagen
Deutsch: Birne Genußreife: Oktober-Dezember
Erntezeit: Oktober


lieferbar als Größe: Co
Bu, N, ha, H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Herzogin Elsa

Frucht:
mittelgroß-groß, gelblichgrün, Deckfarbe orangerot, fleckige Berostung auf Oberfläche

Geschmack:
halbschmelzend, saftig, süß mit feiner Säure, kräftiges Aroma
Besonderheiten:
wenig frost- und witterungsempfindlich, sehr widerstandsfähig gegen Schorf

Standort:
gute, humose Böden, auch für Höhenlagen geeignet
Deutsch: Birne Genußreife: September-Oktober
Erntezeit: Mitte September-Anfang Oktober


lieferbar als Größe: Co
N, ha, H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Köstliche von Charneu

Frucht:
mittelgroß-groß, Grundfarbe überwiegt, hell grünlichgelb auch zur Genußreife, erst bei Überreife lichtgelb werdend, sonnenseits gerötet

Geschmack:
meist sehr zart, saftig, schmelzend, sehr süß, leicht und fein gewürzt, schwach säuerlich
Besonderheiten:
mäßig frosthart gegen Blüten- und Holzfrost

Standort:
auch in windgeschützten Höhenlagen bis 500m, keine schweren Böden
Deutsch: Birne Genußreife: Oktober-November
Erntezeit: Oktober
lieferbar als Größe: Co
Bu, N, ha, H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Kosui-Nashi

Frucht:
fest, rund, apfelgroß, dunkelbraun, Vollreife kupfer- bis goldfarben, berostet mit vielen hellen Punkten

Geschmack:
knackig, saftig, süß und zugleich erfrischend
Besonderheiten:
äußerst robust und kälteresistent

Standort:
sonnig, humusreiche Böden, braucht eine Grundfeuchte
Deutsch: Birne-Nashi Genußreife: Oktober
Erntezeit: September
lieferbar als Größe: Co
Bu, H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Madame Verté

Frucht:
klein-mittelgroß, gelblich-grün, bei Reife hellgelb, mit dichtem Rost

Geschmack:
weinsäuerlich, aromatisch, schmelzend
Besonderheiten:
generell gering anfällig für Krankheiten und Schädlinge

Standort:
gute, humose Böden, insbesondere noch in kühleren Lagen pflanzbar
Deutsch: Birne Genußreife: Dezember-Februar
Erntezeit: Oktober
lieferbar als Größe: Co
H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Nijisseiki

Frucht:
groß, rund, Schale braungrün, leicht kupferbraun berostet

Geschmack:
sehr saftig, fest-mittelweich, süß ohne Säure, weißfleischig, sehr gut
Besonderheiten:
sehr reich tragend, winterhart

Standort:
sonnig, humusreiche Böden, braucht eine Grundfeuchte
Deutsch: Birne-Nashi Genußreife: Ende September
Erntezeit: Anfang-Mitte September
lieferbar als Größe: Co
N, ha (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Nordhäuser Winterforelle

Frucht:
mittelgroß-sehr groß, Grundfarbe meist hell leuchtend gelb; Deckfarbe leuchtend rot, flächig und punktiert, vereinzelt Rostfiguren, kleine hellbraune
Schalenpunkte

Geschmack:
saftig, schmelzend, mild, süß
Besonderheiten:
ist sehr robust, Blüte gegen Schlechtwetter verhältnismäßig unempfindlich, gegen Schädlinge wenig anfällig

Standort:
gute, humose, schwere lehmige Böden
Deutsch: Birne Genußreife: Januar-März
Erntezeit: Oktober
lieferbar als Größe: Co
Bu, N, ha, H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Pastorenbirne

Frucht:
mittelgroß-sehr groß, Grundfarbe hellgrünlich gelb-lichtgelb, viele nur grundfärbig, Deckfarbe bei einzelnenen sonnenseits orangegelb-hell bräunlichrot

Geschmack:
mild, halbschmelzend, saftig, leicht süß, oft ohne herausstechendes Aroma
Besonderheiten:
widerstandsfähig gegen nasskalte Witterung

Standort:
gute, humose Böden , doch sollte die Lage nicht zu frei sein, da die großen Früchte Windschutz verlangen
Deutsch: Birne Genußreife: Oktober-Januar
Erntezeit: Oktober
lieferbar als Größe: Co
Bu, N, ha, H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Petersbirne

Frucht:
klein-mittelgroß, gelbgrün, rotorange gestreift

Geschmack:
halbschmelzend, saftig, süß mit wenig Säure und kräftiger, zimtartiger Würze
Besonderheiten:
Holz und Blüten frosthart

Standort:
anspruchslos, auch für feuchte Böden
Deutsch: Birne Genußreife: Juli-September
Erntezeit: Mitte Juli-August
lieferbar als Größe: Co
Bu, N, ha, H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Robert de Neufville

Frucht:
mittelgroß, fein berostet, gelbbraun, dickstielig

Geschmack:
schmelzend zerfließend, sehr saftig, süß mit leichter Muskatnote, nicht säuerlich
Besonderheiten:
für höhere Lagen geeignet, frosthart

Standort:
anspruchslos, nicht zu trocken
Deutsch: Birne Genußreife: September
Erntezeit: Ende August
lieferbar als Größe:
H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Schweizer Wasserbirne

Frucht:
groß, fast kugelig, grüngelb, auf der Sonnenseite trübrot verwaschen-schwach gestreift, Rostpunkte und Flecken über die ganze Frucht verteilt

Geschmack:
süß, etwas herb, sehr saftig
Besonderheiten:
für höhere Lagen geeignet, frosthart, Most- und Dörrbirne

Standort:
anspruchslos, verträgt aber keine Staunässe
Deutsch: Birne Genußreife: Oktober
Erntezeit: Ende September
lieferbar als Größe: Co
Bu, H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Vereinsdechant

Frucht:
groß, grünlichgelb, zur Reife gelblichgrün-gelb, Deckfarbe orangerot-bräunlichrot verwaschen, zahlreiche kleine, hellbraune Schalenpunkte, Berostung bräunlich

Geschmack:
fein, saftreich, schmelzend, süßsäuerlich, delikat gewürzt
Besonderheiten:
mittelgute Widerstandsfähigkeit gegen Blüten- und Winterfrost

Standort:
tiefgründige, nährstoffreiche, offene, nicht zu kalkreiche, genügend feuchte Böden, nur für wärmere Lagen geeignet
Deutsch: Birne Genußreife: Oktober
Erntezeit: Oktober
lieferbar als Größe: Co
Bu, N, ha, H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Williams Christbirne

Frucht:
mittelgroß-groß, Grundfarbe bei Pflückreife hell gelblichgrün, Genußreife teils grünlichgelb-leuchtend hellgelb, Deckfarbe nur bei Einzelnen sonnseitig ausgebildet helle Rötung

Geschmack:
saftig, fein, schmelzend, äußerst würzig
Besonderheiten:
gering gegen Holzfrost, besser gegen Blütenfrost

Standort:
gute Böden in geschützten Lagen bis in mittlere Höhenlagen
Deutsch: Birne Genußreife: August-Anfang Oktober
Erntezeit: Mitte August-Anfang September
lieferbar als Größe: Co
Bu, N, ha, H (wurzelnackt: Okt-Mrz)

Williams Christbirne rot

Frucht:
mittelgroß-groß, mahagonirote Deckfarbe auf undeutlich erkennbarem, gestreiftem, grünlichem-gelblichem Grund und unauffällige graubraune Lentizellen, leichte
netzartige Berostung

Geschmack:
sehr saftig, feinschmelzend, würzig
Besonderheiten:
nur gering widerstandsfähig gegen Holzfrost

Standort:
gute, humose Böden
Deutsch: Birne Genußreife: September
Erntezeit: August-September
lieferbar als Größe: Co
Bu, N, ha, H (wurzelnackt: Okt-Mrz)
Legende

[Co] ... im Container
[Bu] ... Busch (ca.60cm)
[N] ... Niederstamm (ca.90cm)
[ha] ... Halbstamm (ca.120cm)
[H] ... Hochstamm (ca.180cm)
(wurzelnackt: Okt-Mrz)

Duo-Birnen im 10l-Container 2 Sorten auf einem Stamm
Familienbirnen im 10l-Container 3-4 Sorten auf einem Stamm